Rotes Kreuz Schärding

Kooperationspartnerschaft

Als regionale Bank im Bezirk setzt die Raiffeisenbank Region Schärding bei ihrem unternehmerischen Engagement im sozialen Bereich auf eine Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz. 
Als Herzstück dieser Kooperation unterstützten wir dabei den Bereich des Kurswesens und die Bildungsinitiative ‚ALPHA. MEINCE CHANCE‘.
 
Durch die Unterstützung des Kurswesens wird die Finanzierung einer Reihe von Maßnahmen ermöglicht: z.B. Weiterbildung der Rotkreuz-Mitarbeiter im Lehrwesen, Weiterentwicklung der Kursmaterialien, innovative Pilotprojekte und Sonderkurse für spezielle Zielgruppen.
 
Im Fokus von ‚ALPHA. MEINCE CHANCE‘ stehen Kinder und Jugendliche mit Lerndefiziten.
Lesen gilt als zentraler Faktor in Bildungsfragen. Wenn der Grundwortschatz fehlt, ziehen sich die Folgen quer durch alle Bereiche. Das spüren besonders jene 30 Prozent der Pflichtschulabgänger, die als sogenannte funktionale Analphabeten gelten. Deren berufliche Karriere, ihr Lebensverlauf und die Zukunftsaussichten der darauffolgenden Generation sind dementsprechend vorbestimmt. Diesen Kreislauf der Bildungsarmut zu durchbrechen, hat sich das Rote Kreuz zur Aufgabe gemacht. Bis 2022 werden in ganz Oberösterreich 300 eigens ausgebildete Lesecoaches durch freiwillige Arbeit 750 Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren begleiten und unterstützen. Im Vordergrund stehen dabei vor allem Kinder, die aufgrund der familiären und finanziellen Situation wenig bis gar keine außerschulische Förderung der Lesekompetenz erhalten können. Die Raiffeisenbank ist daher gemeinsam mit der Fa. Waizenauer bei der Umsetzung von ALPHA im Bezirk Schärding ein zentraler Entwicklungspartner!
 
Zusätzlich zu diesen beiden Bereichen unterstützen wir die freiwilligen Mithilfe unserer Mitarbeiter in den verschiedenen Bereichen des Roten Kreuzes. Eine Identifizierung mit den sozialen Projekten der Raiffeisenbank und unseren Mitarbeitern wird dadurch maßgeblich gefördert, ganz im Sinne einer gelebten Partnerschaft!
 

Rotes Kreuz Schärding

vlnr: Dir. Dipl.-Kfm. Rudolf Bauer, PMBA, DI (FH) Florian Kurz,  Bettina Friedl, Bezirkshauptmann Dr. Rudolf Greiner, Dir. Dipl.-Kfm. Matthias Breidt