Treffpunkt Wirtschaft

mit Toni Innauer

Die Raiffeisenbank Region Schärding lud am 13. September zum „Treffpunkt Wirtschaft“ in das Schloss Zell an der Pram.

Bei der Begrüßung unterstrich Direktor Dipl. Kfm. Matthias Breidt die tragende Rolle der Raiffeisenbank als Impulsgeber in der Region. „Wir setzen uns ein für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in der Region Schärding und wollen unseren Kunden laufend aktuelle Inputs bieten.“

So folgten die Besucher gespannt dem Impulsreferat vom besonderen Gast des Abends – Olympiasieger, Sportmanager und Erfolgsautor Mag. Toni Innauer.
Seine Zeit im ÖSV als Springer, Trainer und Sportdirektor ist begleitet von überragenden Erfolgen aber auch dramatischen Rückschlägen. Dies machte ihn zum „Mister Skisprung“ und einer internationalen Ikone im Sport. In seinen Ausführungen gab er auf sehr spannende und charmante Weise seine Erfahrungen und Erkenntnisse weiter, was den Menschen zu Höchstleistungen im Spitzensport als auch in der Wirtschaft motiviert. „Heben Sie mutig ab, bleiben Sie lange in der Luft, und trotzdem mit beiden Füßen am Boden!“, so Innauer. 

Umrahmt von einer Degustation österreichischer Weine und einem köstlichen Imbiss bot der Ausklang in der angenehmen Atmosphäre des Schlosses Zell an der Pram noch Gelegenheit für einen regen Austausch unter den Gästen. 

Die Raiffeisenbank Region Schärding steht für Regionalität und Kundennähe. „Wir wollen ein verlässlicher Partner für die Wirtschaft und die Menschen in unserer Region sein. Dafür bedarf es einer guten und stabilen wirtschaftlichen Entwicklung sowie dem richtigen Angebot für unsere Kunden“, betont Direktor Breidt. 

Mit dem Kompetenzcenter Firmenkunden und PRIVATE BANKING bietet die Raiffeisenbank Region Schärding ihren Kunden eine hohe Qualität in der Beratung und eine umfassende Betreuung.