OÖN-Börsepiel Gewinnerin

Sophia Gruber aus Andorf holt sich den Sieg in der Schülerwertung

Mit den Schlusskursen vom 29. November 2017 ging das diesjährige OÖN-Börsespiel von Raiffeisen Oberösterreich und den OÖNachrichten zu Ende. Knapp 10.000 Teilnehmer waren hautnah am Geschehen der Börsen dabei und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. Viele waren bis zum Schluss aktiv und hofften, mit einer möglichst guten Performance ins Spitzenfeld der Teilnehmer zu gelangen.

Mit einem Wertzuwachs von 14,31 % schaffte es Sophia Gruber aus Andorf (Schülerin der 4. Klasse HBLW Ried) an die Spitze der Schülerwertung.

Wir gratulieren sehr herzlich!

    • OÖN-Börsepiel Gewinnerin

Am 18. Jänner 2018 wurden die Gewinner bei der traditionellen Abschlussveranstaltung im RaiffeisenForum in der Raiffeisenlandesbank OÖ vor rund 500 Gästen geehrt.

Sophia Gruber durfte sich über ihren Preis - ein Apple iPad Pro freuen!

 

Zahlen, Daten & Fakten zum 16. OÖN-Börsespiel

  • Knapp 10.000 Teilnehmer haben heuer wieder mitgemacht.
  • Dieses Jahr nahmen 29 % Frauen und 71 % Männer teil.
  • In Summe wurden im Spielzeitraum über 125.000 Aufträge mit einem Transaktionswert von 895 Millionen Euro abgewickelt.
  • Top-Performer während des Börsespiels war das deutsche Unternehmen SLM Solutions GRP AG mit einem Plus von 45,76 Prozent.
  • Die am meisten gehandelten Aktien im Spielzeitraum waren die Lenzing AG, Apple Inc. und voestalpine AG.

Für alle, die auch nach dem Ende des OÖN-Börsespiels den Finanzmarkt beobachten oder in Zukunft sogar selbst agieren möchten, bietet die Internetplattform www.boerse-live.at alle Möglichkeiten. Auf der Plattform findet man Informationen zu allen Wertpapieren, kann Titel auf einem Musterdepot beobachten und bequem Transaktionen von Zuhause aus durchführen.